Manchmal ist die Bewältigung der Alltags- und Berufsaufgaben nicht mehr möglich. Der Umgang mit sich selber und mit Mitmenschen ist unbefriedigend und unflexibel. Erkrankungen und Belastungen beeinträchtigen Lebensfreude und  Zukunftserwartung.

Psychologische Diagnostik und Therapie

In einem Abklärungsgespräch analysieren wir die Ausgangslage. Bei Bedarf ziehen wir wichtige Bezugspersonen mit ein.

Je nach Problemstellung schliesst sich eine diagnostische Phase mit ausführlichem klinisch-psychologischem Interview an. Es werden geeignete psychologische Fragebogen und Verfahren eingesetzt.

Zu Beginn einer Psychotherapie vereinbaren wir die wichtigen Zielbereiche. Der Einbezug von Familienmitgliedern, die Methodenwahl und das Setting richten sich nach dem zu bearbeitenden Thema. Im Therapieverlauf und bei Abschluss der Psychotherapie schätzen wir das erreichte Ausmass der angestrebten Veränderungen ein.

Psychologische Psychotherapie ist nicht im Grundleistungskatalog der Kranken- versicherung enthalten. Einige Zusatzversicherungen erstatten einen Teil der Kosten einer medizinisch indizierten "nichtärztlichen Psychotherapie" auf Antrag. Am besten fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.